Morro de Sao Paulo

Morro de Sao Paulo - IM Paradies

Die letzten Tage in Brasilien verbrachten wir im Paradies. Morro de Sao Paulo liegt vor Salvador und ist eine ruhige Insel ohne Autos. Abschalten pur.


Unterkunft: Pousada Colibri


Die Pousada wird von einem deutschen Ehepaar geführt und ist ein wahrer Traum. Sie liegt auf einem Hügel (ordentlich Stufen!), es gibt mehrere Bungalows mit Blick aufs Meer und ein Pool ist auch dabei. Die Besitzer sind sehr nett und geben gute Tipps. Das Frühstück ist ein Knaller und normalerweise sieht man jeden Tag kleine Äffchen und Fledermäuse an der Bar.


 

Die Insel

 

Auf der Insel gibt es keine Autos, daher helfen Schubkarren oder Esel als Packhilfe aus. Die Strände eins bis fünf sind ewig lang und werden von Strand zu Strand immer ruhiger. Abends ist am zweiten Strand gut was los. Wir haben dort sehr, sehr gutes Sushi gegessen. Es gibt Caipistände mit allen möglichen Früchten. Einfach seine Eigenkreation zusammenstellen und glücklich sein. Viel mehr schreibe ich gar nicht. Wir haben die Tage am Pool und am Strand verbracht und entspannt. Ein perfekter Abschluss für unsere Reise.

 

Tipps und Tricks

  • Lauft hoch zum Leuchtturm, von dort hat man einen super Ausblick.
  • Sehr gut essen kann man auch bei "Christina". Eine deutsche Auswanderin, die eigentlich jeder auf der Insel kennt.
  • Geht unbedingt ins Toca. Sehr schöner Open Air-Club mit perfekten Blick aufs Meer und den Sonnenuntergang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0